Donnerstag, 25. August 2016

Alva - der neue Schnitt von Prachtkinder!

14 Kommentare
Nach Anni kommt nun Alva - ein wunderbarer Schnitt von Prachtkinder!

Alva ist diesmal ein echtes Kleid, welches in A-Linie daher kommt und wieder mit den wunderbaren Details ausgestattet ist, so wie man es von den Schnitten von Prachtkinder kennt. Alva wird durch den wunderbaren Kragen einzigartig, der sogar im ebook in einer Wintervariante enthalten ist.

Im Schnitt enthalten sind eine Kleider- und Shirtvariante mit dreiviertel und kurzen Ärmeln, und das Kleid in A-Linie und Ballonvariante. Durch den wandelbaren Kragen lassen sich hier viele individuelle Einzelstücke fertigen. Auch der Paspelliebe kann wieder gefrönt werden...

Ich stelle Euch zunächst meine Kleidervariante vor... genäht als es jetzt im September so richtig schön heiß war, wollte der Strickstoff von mir gar nicht so gerne vernäht werden.

Und an Fotos war nicht zu denken...zu heiß, kein Fotograf in Sicht... Deswegen habe ich dann mal früh auf meinem Weg zur Arbeit die Kamera und Stativ mitgenommen um im Sonnenaufgang (musste schon warten, dass die Sonne überhaupt aufgeht, und da fahre ja eine Stunde :-) bis ich da bin) ein paar Fotos zu schießen... nicht das beste Licht, aber ich denke das Kleid dennoch gut zu erkennen. Wer hat noch praktibale und schnell umsetzbare Ideen zum Fotografieren???


Ich bin gespannt, wie sich im Herbst jetzt das Kleid trägt...

Ich selber trage ja am liebsten enge Sachen, jetzt muss ich mich erstmal daran gewöhnen, dass das Alva-Kleid etwas weiter ist. Kennst das Gefühl jemand?

Ich finde, ein wunderbarer Schnitt, von einer meiner Lieblingsdesignerinnen mit der Liebe zu Details.

Wer einen Kommentar bis 07.10.2016 Mitternacht zum hinterlässt, hat die Chance, den Schnitt hier zu gewinnen. Ich drücke Euch die Daumen.

Und wer nicht warten kann, bekommt das ebook bei Dawanda mit 15 % Rabatt!

Und ich verlinke heute bei RUMS!

Sommerkleid oder Nähmob3

0 Kommentare
Ein Sommerkleid in Kombination mit Sonnenbrille - das war die Vorgabe des Nähmobs3 von Annelie von Ahoi.

Ich wollte gerne ein kurzes Sommerkleid aus allen meinen schwarzen Viskosejerseyresten nähen (die Restekiste läuft über...)

Da kam mir Makikky von Frau Liebstes in den Sinn... Trotz dem Schnittmuster hin- und herschieben wollte es nicht so richtig passen, 3 verschiedene - halbwegs große -  Reste. Und es passte nicht...also muss das Schnittmuster angepasst werden :-)
Dann habe ich den ausgestellten Rock verschmälert und verkürzt und heraus kam tatsächlich ein tragbares Sommerkleid, gesäumt mit einem einfachen Rollsaum.
Es hätte durchaus noch den einen oder anderen cm länger sein können, aber es trägt sich sooo angenehm. Das nächste Kleid würde ich ohne Unterteilung an der Hüfte nähen, denn die stört mich so ein bißchen.

Wie geht es euch mit der Unterteilung?

Ich bin gespannt, wie viele schöne andere Kleider noch am Nähmob teilnehmen.

Habt einen schönen RUMS-Tag.
 

stoff_verzueckt Copyright © 2012 Design by Ipietoon Blogger Template