Donnerstag, 19. März 2015

Planentasche! von kekokreativ

Als ich bei kekokreativ über den Probenähpost gestolpert bin, dachte ich - endlich kannst du was vernähen, was
                              1. schon seit 6 Jahren darauf wartet vernäht zu werden und
                              2. auch den Stoff- besser den Planenvorrat verringert.

Um was geht es denn? Eine Planentasche...
 
jetzt muss ich mal ein wenig ausholen... ich wollte schon immer eine Planentasche...
mein erster Stoffmarkt... ich: staunend, beeindruckt... 
ich ließ mich von der dortigen Verkäuferin echter LKW-Plane überreden, doch selber - nach ihrem Schnittmuster - ein kleine Planentasche zu nähen. Grenzenlose Selbstüberschätzung?
Ich - Neuling in dem Geschäft, kaufte für Unsummen an Geld ihre Plane... nur um jetzt nach 6 Jahren festzustellen, dass sie mir mindestens die 4-fache Menge dessen verkauft hat, was ich - realistisch gesehen - für eine Tasche wie sie mir vorschwebte, benötigte. Oder hat sie einkalkuliert, dass man als Anfänger mehrere Versuche braucht?
Egal, ihr Schnittmuster war so schlecht beschrieben, dass ich es nicht mehr nähen wollte....

... und immer dachte... eine Planentasche wäre schön... gescheitert am "Haben-Wollen!"

Und jetzt kommt KekoKreativ mit ihrem Aufruf... perfekt... wer schon mal ein Schnittmuster von ihr genäht hat, weiß, dass diese einfach perfekt sind. Eben eine Taschenqueen!
Schnitt: Planentasche
Link: RUMS und OutNow
Ich nähe Taschen, ja, aber eben Kleidung viel lieber. Warum??? Die vielen Einzelteile, alles muss verstäkt werden, irgendein Teil ahbe ich immer vergessen zuzuschneiden, das Rumgebügele etc... aber MÄDELS - bei Plane fällt das weg! Eine Tasche genau nach meinenm Geschmack! Wenig Teile, nix zu verstärken ...hihi!

Kennt noch jemand anders von euch solche Gedanken beim Taschennähen?

Das ebook gibt es ab heute hier. Ich wünsche KekoKreativ ganz viel Erfolg damit und danke ihr für das Probenähen! Auf dem Blog von kekokreativ gibt es auch noch viele weitere - richtig tolle - Beispiele!

Jetzt - 6 Jahre später - bin ich doch nicht an grenzenloser Selbstüberschätzung gescheitert, sondern glücklich, dass die Plane "so gut abgelagert" ist.  Hat noch jemand eine Idee, was ich mit dem Rest anstellen kann?

Liebe Grüße - Sandra.







2 Kommentare:

  1. voll gemein dir soviel Plane anzudrehen!!! Ich fasse es nicht!
    Ich bin ja auch nicht so der Taschennäher und mit tausend Teilen schon gar nicht. Nach der Fertigstellung bin ich dann aber jedes Mal sehr glücklich!
    Was man sonst mit Plane anstellen könnte, hm ich bin recht phantasielos. Aber unsere Malou hat ja schon eine Kameratasche genäht, das geht bestimmt auch prima!

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra,

    vielen Dank für das tolle Kompliment: Taschenqueen hört sich prima an :-)
    Es freut mich, dass dir meine EBooks gefallen und du jetzt wenigstens einen Teil deiner Plane verwenden konntest. Ist ja wirklich doof gelaufen, dass die Verkäuferin dir damals soviel davon angedreht hat. Vielleicht hast du ja irgendwann Lust noch mehr Planentaschen zu nähen - die machen sich auch super als Geschenk :-)

    LG,
    Kerstin

    AntwortenLöschen

 

stoff_verzueckt Copyright © 2012 Design by Ipietoon Blogger Template