Donnerstag, 8. Januar 2015

(Sweat-) Kleid für ein RUMS!

Ein Schnittmuster-Adventskalender - was kann es denn für einen kreativen Nähblogger schöneres geben? Das muss sich auch Sophie gedacht haben und hat genau so einen für uns erstellt... jeden Tag ein Stückchen als Download, und am Ende gab es dann viele tolle Schnitte (mir fehlt leider der 12.12., da ich da zur Weihnachtsfeier war- Ironie des Schicksals...) Danke Sophie - für die ganze Arbeit, die dahinter steckt!

Der Schnitt des Sweatkleides hat genau meinen Nerv getroffen, und so habe ich es auch gleich genäht...Da ich nicht mehr genug Sweat vorrätig hatte, der kleidtauglich ist, habe ich Jersey genommen...

Das besondere sind die beiden Raffungen... eine unten und eine am Rollkragen... die dem Kleid etwas besonderes und verspieltes verleihen!
Ich mag das Kleid total gerne, da es sowohl zur Hose als auch mit Stiefeln wunderbar getragen werden kann... was meintihr denn dazu? Eher so oder lieber doch nur über der Jeans?


Und da ich dieses Jahr mir persönlich vorgenommen habe, mindestens bei jedem zweiten RUMS mitzumachen (und ich schon das erste verpasst habe), wandert nun dieser Post dahin!


13 Kommentare:

  1. Das ist echt ein schönes Kleid. Woher hast du den Stoff bzw. Welcher ist das? Der gefällt mir richtig gut.
    Lg
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stoff ist vom Stoffmarkt - ich glaube Stenzo !

      LG Sandra

      Löschen
  2. Sieht schön aus... hab mir die Schnitte auch fast alle abgespeichert. Fehlende kannst du dir übrignes nachkaufen.
    Das kleid will ich mir auch nähen... wenn die Schwangerschaftskilos weg sind, das habe ich mri für 2015 vorgenommen.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  3. total schön geworden! ich glaub, du kannst beiden tragen, ob mit oder ohne hose, es sieht perfekt aus. bei mir liget der schnitt und der stoff auch schon rum und wartet in den nächsten tagen auf verarbeitung. alles liebe claudia

    AntwortenLöschen
  4. Ein schönes Kleid hast du dir da genäht. Für mich selbst wäre es mir als reines zu kurz, aber ich denke, bei deinen Beinen kannst du es auch gut so tragen.

    AntwortenLöschen
  5. Das Kleid sieht klasse aus, sehr raffiniert! Was ist denn das für ein Schnitt?

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  6. Ja cool! Dein Kleid gefällt mir! Und die Raffung am Saum macht es wirklich aus! Gefällt mir!
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Die einseitige Raffung mag ich - ein Hingucker. Ich würde es mit Hosen tragen, aber ich habe nicht so tolle Beine zu zeigen. Da ist das gefühlsmäßig so drin.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Sehr sehr schick, ich würde es wohl auch mit engen Jeans tragen, wäre mir nen Tick to hot :-) LG

    AntwortenLöschen
  9. Schick, schick! Von mir gibts auch ein Votum für Hose oder blickdichte Leggings.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  10. Eine tolles Kleid und W-O-W, was für tolle Beine, wenn ich das mal sagen darf! ich habe das Kleid auch genäht und finde es im Schnitt ein wenig kurz angelegt. Du kannst es tragen, aber mit Leggings Büro-tauglich machen ;-) Ich habe gleich mal ein paar cm verlängert, da meine Beine die Länge nicht mehr vertragen... Liebe Grüße, Maarika

    AntwortenLöschen
  11. Ja, das könnte auch was für mich sein...der Stoff ist super gewählt und das mit den Raffungen sieht klasse aus!
    Alles Liebe aus Spanien, Mara

    AntwortenLöschen
  12. Oh, wie schön. Bei den Beinen kannst Du das wunderbar auch mit Stiefeln tragen. Gefällt mir sehr gut ;-)

    AntwortenLöschen

 

stoff_verzueckt Copyright © 2012 Design by Ipietoon Blogger Template