Donnerstag, 3. April 2014

Mein Kurz-Mantel Johanna!

Wie schon hier berichtet, habe ich zum Nähcamp den Mantel Johanna nach dem Schnitt von Schnittchen genäht...

Etwas respektvoll betrachtete ich den Schnittmusterbogen ... "easy+" ... klingt gut und sollte machbar sein, oder? Ein Mantel für mich, aus wasserabweisendem braunen Stoff und vor allem fahrradtauglich... die Schwierigkeiten steckten im Detail...

Als es dann am Samstag morgen los ging - und ich Gr. 40 nehmen wollte - war die einhellige Meinung: 38 reicht... ok, ich ließ mich überzeugen...

Und dann konnte das GROSSprojekt starten...abpausen, zuschneiden... nachmittags endlich die ersten Teile zusammengenäht... den Plan, den Mantel noch am selben Abend fertigzustellen, habe ich nachts 0.30 Uhr aufgegeben...
 Auf jeden Fall spannend, was es da so zu nähen gibt... noch nie vorher etwas von Futterfalten gehört geschweige denn hätte ich sie nähen können, wenn Claudia nicht ausgeholfen hätte... auf die Futterfalte am Saum habe ich großzügig verzichtet...alles passend zurechtgeschnitten und auch noch nicht deren Fehlen festgestellt :-) ...

Ich habe den Mantelschnitt um 20 cm eingekürzt... sonst werden bei mir standardmäßig alle Schnitte verlängert :-), die Ärmel aber mindestens 15 cm länger gemacht... und die Kapuze farblich abgesetzt...

Den vorgesehenen Reißverschluss habe ich nun auch durch Knöpfe ersetzt (die mich auch noch nicht so richtig glücklich machen, weil sie farblich nicht ganz passen), aber ein farblich passender Reißverschluss war nicht in Sicht...

Und im Endergebnis...? Der Mantel ist - wie bei meinen Mitnäherinnen - so eng im Schulterbereich geschnitten, dass er sowas von fahrraduntauglich ist, weil ich einfach meine Arme nicht richtig anheben kann! Ein typischer Mantel eben, den man sehr gut zum Rumstehen und hübsch aussehen nutzen kann...
Und besonders stolz bin ich noch darauf, eine Schlaufe zum Anhängen mit eingenäht zu haben (das war eine der Dinge, die ich aus meinem ersten Nähkurs mitgenommen habe :-) )
Endlich ist der Mantel fertig, ich bin zufrieden, dass er (fast) gut passt und die Ärmel lang genug sind... und mit den Knöpfen kann ich auch leben, obwohl ich die Hoffnung habe, noch schönere zu finden...Ideen? Her damit...!

Wie findet ihr mein "Johannchen" denn?
Letzte Woche gab es ja schon den von Elke, Anne, Catrin und Judy zu sehen... wer rumst heute mit mir noch mit?



15 Kommentare:

  1. Er sieht auf jeden Fall toll aus und die Mühe hat sich gelohnt!
    Ich habe meinen jetzt seit einer Woche in Benutzung, man gewöhnt sich an den "Sitz".
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  2. Schick rumstehen. Lach! Dazu isser aber wirklich mehr als tauglich! Schade, dass er nicht zum Fahrradfahren geht. Liebe Grüße von Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Yeah, du hast es geschafft! Meiner liegt noch unangerührt herum, zu viele andere Projekte haben sich dazwischen gemogelt. Wenn das so weiter geht wird es wohl eher ein Herbstmantel ;-)
    Deiner ist auf jeden Fall toll geworden, Glückwunsch!
    Ganz liebe Grüße,
    Maarika

    AntwortenLöschen
  4. Der ist toll geworden. Den Stoff fand ich ja schon beim Camp klasse, auch das Futter. Und ich finde, man kann auch mal ein Kleidungsstück nähen, in dem man einfach nur hübsch aussieht ;)
    Liebe Grüße, Annemarie

    AntwortenLöschen
  5. Schade, das mit dem Fahrradfahren, aber gut aussehen tut er trotzdem. Ich kann mit meinem tatsächlich radeln, allerdings nur in offenem Zustand. Dann weht er aber toll hinterher und man sieht den Futterstoff gut. Die Idee mit dem Aufhänger finde ich super. Daran habe ich erst hinterher gedacht, als ich ihn das erste Mal an einem Haken aufhängen wollte... Jetzt kommen doch eh die Tage, wo man sich nicht mehr ganz so einmummeln muss. Ich hoffe, Du trägst ihn trotzdem gern.
    Herzliche Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Ich wünsche Dir auch sehr, dass Du mit dem Mantel noch glücklich wirst! - Und kann mich Judy nur anschließen: Man gewöhnt sich daran. Spätestens, wenn man so viele Komplimente einsammeln durfte wie ich gestern ;-). Und das wirst Du für Dein schönes Exemplar auch! Denn es steht Dir wunderbar. Wenn auch zu Fuß ;-)

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  7. Wow, der sieht aber auch toll aus. Schöne Farbkombination. Respekt, dass du ihn so schnelle genäht hast. An meiner Johanna (den von Farbenmix) hab ich lange gebastelt. Schade, dass er so eng ist.

    Ich kann meinen auch nicht zum Fahrradfahren tragen. Leider :-/ Erst wollte ich auch den Mantel von Schnittchen nähen, aber gefühlte 200 Seiten ausdrucken und zusammenkleben...puh ne, da hab ich lieber abgepaust :-) Ich hab auch nur die Taschen ausgedruckt, war gar nicht so einfach die auf dem großen Bogen zu finden :-)
    Hmm...ob ich mich vielleicht doch noch an den Schnitt wage, wenn ich deinen so sehe...hmm...*grübel*

    Liebe Grüße
    Kleene

    AntwortenLöschen
  8. sehr schön geworden! der aufhänger ist das wichtigste teil! fehlt bei den gekauften jacken fast immer... hoffe, es gibt viele gelegenheiten zum "nur dastehen und einen guten eindruck machen" ;-) lg pam

    AntwortenLöschen
  9. Das mit der Schlaufe finde ich toll. Sowas vergißt man dich ganz schnell. Mich nerven auch immer Kaufmäntel die keine Aufhängung haben @@.

    Toller Mantel!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sandra, der Mantel ist doch echt toll geworden und vor allem fertig. Was ich von meinem noch nicht behaupten kann. Das mit dem Fahrradfahren tut mir Leid, aber vielleicht nähst du dir noch einmal so ein Sahneteilchen, nur Mut es lohnt sich!
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  11. Finde er steht Dir wunderbar, auch wenn er nicht alltagstauglich klingt. Wie bist Du denn mit dem Außenmaterial zufrieden? Es wirkt sehr dick.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Sandra, toll ist Dein Mantel geworden. Ich durfte ja schon bei der Entstehung etwas zuschauen... Liebe Grüße, Steffi
    tausendbunt

    AntwortenLöschen
  13. Toller Mantel! Steht dir richtig gut! Schade nur, dass er nicht fahrradtauglich ist... Aber manchmal muss man auch mal nur hübsch rumstehen;-)
    Liebe Grüße Karina

    AntwortenLöschen
  14. Den Traum von einem wasserabweisenden, fahrradtauglichen Mantel habe ich auch schon länger. Mein erster Versuch hatte auch das Problem der zu engen Schultern, der zweite ist fahrradtauglich aber aus Wolle ... Deshalb war ich auf den Schnittchen Mantel so gespannt, der aber scheinbar auch nicht die Lösung ist. Dabei sehen die fertigen Mäntel wirklich schick aus. Deine kürzere Version finde ich auch toll.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  15. Echt schön ist er geworden, dein Mantel!!!
    Vor allem die (kürzere) Länge finde ich total klasse...
    Sicher findest du noch ein paar Knöpfe, die dir besser gefallen, obwohl diese jetzt auch ganz hübsch finde.
    LG, Anne

    AntwortenLöschen

 

stoff_verzueckt Copyright © 2012 Design by Ipietoon Blogger Template